Infobuildprodukte: Spitzenprodukte für Architektur und Bauwesen


no image

Published on maggio 7th, 2014 | by Sara Leonardi

0

MARAZZI GROUP SRL

Viale Virgilio, 30 - 41123 Modena (MO) - ITALIEN

Telefonnr. +39 059 384111 - Fax +39 059 384303

www.marazzi.it/de

HINTERLÜFTETE FASSADEN

Made in Italy

Hinterlüftete Fassaden sind die geeignetste Technologie, um die mit dem Schutz vor Feuchtigkeit.

Zweckmäßigkeit und Vorteile:
Hinterlüftete Fassaden sind die geeignetste Technologie, um die mit dem Schutz vor Feuchtigkeit und Witterungseinflüssen und der Wärme- und Schalldämmung von Gebäuden zusammenhängenden Probleme zu lösen.
Von der Gesamtplanung bis zur Ausführungsplanung, von der unmittelbaren Fertigung der Baukomponenten bis zur Verlegung an der Baustelle und zur Beratung ist Marazzi Engineering in der Lage „schlüsselfertige” hinterlüftete Fassaden zu liefern oder mit dem technischen Team und der langjährigen Erfahrung Projekte und Ressourcen zu unterstützen, die vom Bauherrn zur Verfügung gestellt werden, um gemeinsam jedes ästhetische, technische und funktionale Problem zu lösen.
Im Unterschied zu anderen, gewöhnlichen Einsatzlösungen (Wärmedämmschicht auf der Innenfassade der Wände oder Zwischenräume im Wandsystem), gewährleistet das System der hinterlüfteten Fassade hervorragende thermohygrometrischen Leistungen, ohne sich auf das Innenleben des Gebäudes auszuwirken und ohne dass Veränderungen an den Innenwänden notwendig sind.

Die hinterlüftete Fassade ist eine Weiterentwicklung herkömmlicher Systeme für die Isolierung von Außenwänden, die in Form eines „Mantels” angebracht werden, wobei die Leistungen potenziert und die Nachteile beseitigt werden (Schädigung der Außenwand, geringes Atmen der Wand, Fehlen einer Durchlüftung der Dämmschicht).
Zu den Gründen der immer häufigeren Verbreitung der hinterlüfteten Fassade, in einer Zeit, die der effizienten und verantwortlichen Nutzung der Energiequellen sehr aufmerksam gegenübersteht, gehört die höhere Energieeinsparung neben einer Verbesserung des Wohnkomforts.  Die durchgängige Außenisolierung sorgt nämlich für einen homogenen Wärmeschutz der Fassade, wodurch Wärmebrücken beseitigt und somit die Energieleistungen des Gebäudes verbessert werden.
Dank ihrer mehrschichtigen Struktur aktiviert die hinterlüftete Fassade einen kontinuierlichen Prozess der natürlichen Belüftung entlang der Fassade, wodurch überschüssige Feuchtigkeit beseitigt und ein grundlegender Beitrag zur Kühlung des Gebäudes im Sommer und einer Begrenzung derWärmeabgabe im Winter geleistet wird.
Ein weiterer Vorteil, der in der Welt der zeitgenössischen Architektur zunehmend geschätzt wird, ist die Möglichkeit das erhebliche ästhetische Potential der Fassadenverblendung zu nutzen, das es erlaubt projektbezogenen Herausforderungen entgegenzutreten, auch solche erheblicher Art, und dabei den Architekten und Planern eine große Kompositionsfreiheit zu lassen.
Der Baueigenschaften des Systems bestimmen einen hohen Grad von Leichtigkeit, Haltbarkeit und Kosteneinsparung und machen die hinterlüftete Fassade Marazzi Engineering zu einer idealen Lösung für die Sanierung von Außenmauern von Altbauten, auch dank der einfachen Instandhaltung, die durch den modularen Charakter der Unterkonstruktion begründet ist.

Die hinterlüftete Fassade von Marazzi Engineering besteht aus vier funktionellen Schichten:

  • durchgängige Dämmschicht, die auf der  Außenmauer angebracht wird
  • Hinterlüftungsraum
  • Unterkonstruktion für die Außenverkleidung
  • Außenverkleidung

Struktur und Technologie:
Die hinterlüftete Fassade von Marazzi Engineering besteht im Hinblick auf ihre Baustruktur aus drei Arten von Komponenten:

  • Die Wärmedämmung (Dämmschicht) aus einem dämmenden und wasserabweisendem Material, die auf dem Mauerwerk installiert wird.
  • Eine Unterkonstruktion aus Aluminium, die mit Bügeln am Gebäude befestigt wird und je nach dem gewählten Befestigungssystem auf unterschiedliche Weise geformt ist. eine Außenverkleidung, die mit offenen Fugen verlegt wird.

Zu diesen Grundkomponenten kommt eine umfassende Serie an Zubehör, das konzipiert wurde, um jede ästhetische und planerische Anforderung zu erfüllen.

WÄRMEDÄMMUNG
Die Dämmplatten werden auf der Außenseite der Außenmauer angebracht, um eine kontinuierliche Schicht zu bilden. Es handelt sich um eigens für hinterlüftete Fassadensysteme konzipierte Elemente, die aus Materialien unterschiedlicher Art bestehen, die ganz unterschiedlichen Eigenschaften haben:

  • Mineralwolle
  • Polymere Materialien
  • Naturmaterialien

BEFESTIGUNGSSYSTEME FÜR DIE UNTERKONSTRUKTION AUS ALUMINIUM
Die von Marazzi Engineering angebotenen Befestigungssysteme sind unterschiedlicher Art:

System mit sichtbarer Befestigung (AGV-System)
Es handelt sich um die zuerst von Marazzi verwendete Lösung, sie ist aufgrund Ihrer Einfachheit und Preisgünstigkeit immer noch aktuell; Die Elemente der Außenwand werden durch sichtbare Haken aus Edelstahl gehalten. Das AGV-System kann sowohl auf ebenen und senkrechten als auch auf geneigten und gewölbten (polygonalen) Oberflächen verwendet werden. Die für die Platten verwendbaren Standardformate sind 60×120 cm, 60x60cm und 30x120cm und 30×60 cm, alle sind rechtwinklig bearbeitbar, außerdem gibt es weitere Formate, die durch den Zuschnitt der Standardformate hergestellt werden.

System mit sichtbarer Befestigung (AGS-System) 
Es handelt sich um eine Weiterentwicklung der hinterlüfteten Fassade, das verwendet werden sollte, wenn die besondere ästhetische Charakterisierung einer Außenverkleidung verlangt, die Belastung durch technische Elemente möglichst zu verringern. Die Platte wird an der Rückseite an der Unterkonstruktion angebracht, die mit der Außenwand des Gebäudes durch abgewinkelte Befestigungsbügel aus Aluminium verbunden ist. Die große Einfachheit des AGS-Systems erlaubt es, jede Art von Detail auszuführen, einschließlich Kanten sowie Tür- und Fensterrahmen. Es können dieselben Formate verwendet werden, die auch beim AGV-System zum Einsatz kommen, d.h. 60×120 cm, 60x60cm und 30x120cm und 30×60 cm, alle sind rechtwinklig bearbeitbar, zusätzlich können weitere Formate durch Zuschnitt der Standardformate hergestellt werden.

Modul Panel System
Es handelt sich um eine modernere und preisgünstige Variante des AGS-Systems. Die Platten für die Außenverkleidung werden durch Metallprofile vormontiert , die mit speziellen Spreizdübeln an den Platten angebracht werden. Die so verbundenen Platten werden dann auf der für das AGS-System vorgesehenen Unterkonstruktion montiert. Gegenüber diesem System erlaubt die Lösung, die Platten zuerst vorzumontierten,  bei der Verwendung von Verbindungsmaterialien und Komponenten für die Unterstruktur, bei der Verarbeitung und Verlegung wird Zeit eingespart. Das Modul Panel ist damit ein System, das besonders für lange und schmale Formate bestimmt ist (30 x 120 cm, 30×90 cm), die auf diese Weise aufgewertet werden, da ihr Einsatz preisgünstiger wird.

Key Panel System. 
Die gleiche Philosophie des Modul Panels gilt auch für dieses System, bei dem die rechteckigen Platten senkrecht vormontiert werden, indem sie mit Spreizdübeln auf offene waagerechte Profile aufgebracht werden, nachfolgend werden sie auf eine Unterkonstruktion montiert, die der des AGS-Systems entspricht. Auch für das Key Panel gelten die entsprechenden Überlegungen im Hinblick auf die Einsparung von Material und Arbeitszeit wie beim Modul Panel.

Sistema Sika Tack® Panel. 
Die Platten für die Außenverkleidung werden mit einem Polyurethankleber  (sehr leistungsstarker Kleber für Bauanwendungen) auf eine Unterkonstruktion aus senkrechten Streben aufgeklebt, wie diese auch für das AGV-System verwendet werden. Der wichtigste Vorzug dieses Systems ist es, dass keine mechanische Befestigung notwendig ist, daher ist diese Lösung besonders preisgünstig. Es ist durch eine große Vielseitigkeit gekennzeichnet und mit den wichtigsten Materialien, die für Außenwände verwendet werden, kompatibel: Feinsteinzeug, Asbestzement, Aluminium, Laminat.

 AUßENPLATTEN
Für die Außenverkleidung der hinterlüfteten Fassaden kann Marazzi Engineering auf eine umfassende Auswahl an Materialien zurückgreifen:

  • Feinsteinzeug und kristallisiertes Feinsteinzeug
  • Marmor, Granit und Natursteine
  • Terrakotta
  • Extrudat

Bis vor einigen Jahren war das Standardformat für Feinsteinzeugplatten bei hinterlüfteten Fassaden das Format 60×60 cm, eine einziges Format, das die Kreativität der Designer einschränkte. Denn immer, wenn gewünscht wurde, verschiedene Module zu verwenden, musste das Keramikmaterial zugeschnitten werden, was mit hohen Kosten verbunden war. Dank des Einsatzes von Technologien, die zu den modernsten in der Branche gehören, ist Marazzi nun in der Lage, dem Planer eine beachtliche Vielfalt von Formaten zu bieten, von 30×60 cm bis 30×120 cm bis hin zu großen Formaten wie 60×120 cm, die es erlauben vielfältige Texturen zu realisieren und damit anspruchsvolle architektonische Lösungen zu erlauben, wodurch sich eine hohe Flexibilität bei der Planung ergibt.

Zubehör
Marazzi Engineering bietet für die hinterlüftete Fassade eine breite Palette an Zubehör und Geräten, wie Sicherheitsnetze, Profile für den Verschluss der horizontalen Fugen aus Aluminium, Gitter mit Mikrobohrungen, die die Anforderungen der Planer ergänzen und ganz individuelle Lösungen ermöglichen.

Architekturprojekte:
Die hinterlüftete Fassade ist ein technologisch komplexes System, das seitens des Planers eine vorherige Beurteilung  einer Reihe von grundlegenden Anforderungen auf ästhetischer, technischer und wirtschaftlicher Ebene verlangt. Marazzi Engineering ist dank seiner zwanzigjährigen Erfahrung im Bereich der hinterlüfteten Fassaden in der Lage, den  Entwickler in allen Phasen des Projektes zu unterstützen:

  • Auswahl der Moduleinteilung, die definiert ist als die Summe aus der Größe der Platte und der entsprechenden Fuge.
  • Auswahl der Materialien und Farben der Verkleidung
  • Auswahl der Stärke des „fertigen Pakets”, die ihrerseits durch die Auswahl der Dämmplatten und die Stärke des Hinterlüftungsraums beeinflusst wird.
  • Festlegung eines grundlegenden Strukturschemas

Welches System für die Befestigung der Fassadenplatten gewählt wird, ist eine der Entscheidungen, die für den endgültigen Erfolg des Architekturprojekts grundlegende Bedeutung haben.  In der Tat haben die beiden prinzipiell möglichen Alternativen (sichtbare und unsichtbare bzw. verdeckte Befestigung) einen erheblichen Einfluss auf die Fassadenästhetik, aber auch auf die wirtschaftliche Machbarkeit, denn durch diese Entscheidung wird auch die Modularität der Fassadengestaltung beeinflusst. Einfach gesagt, ist anzumerken, dass bei einer sichtbaren Befestigung gerade Fugen notwendig sind, während das System mit verdeckten Befestigungen ohne Einschränkungen auch versetzte Fugen ermöglicht.

Materialien für hinterlüftete Fassaden:
Marazzi Engineering widmet sich schon immer der Erforschung und Entwicklung der besten Materialien für die Verkleidung der hinterlüfteten Fassaden. Es werden Materialien von hoher technischer Qualität und hervorragender Leistung wie Feinsteinzeug, Marmor, Granit und Naturstein verwendet.
Sie bieten nicht nur funktionale Vorzüge, sondern es handelt sich vor allem um Materialien von hohem ästhetischen Gehalt, die der hinterlüfteten Fassade eine starke Persönlichkeit verleihen.  Unter voller Ausnutzung der Modularität des Befestigungssystems, können Größen und Farben auf eine Art und Weise kombiniert werden, die bei anderen architektonischen Fassadenlösungen nicht möglich sind, so ist auch die Gestaltung von Logos, Zeichnungen und dekorativen Mustern möglich.

Unter den verschiedenen Materialien, stellen das High-Tech-Feinsteinzeug und das kristallisierte Feinsteinzeug von Marazzi ganz sicher Materialien dar, die in der Lage sind, dauerhafte und effizient hohe technische Leistung zu bieten, wie

  • Biegefestigkeit
  • Druckfestigkeit
  • Wetterbeständigkeit und Beständigkeit gegen Chemikalien
  • Frostbeständigkeit
  • Feuerfestigkeit
  • Leichtigkeit.

All dies unter Beibehaltung der Stärken  und Größen, die mit allen Befestigungssystemen von Marazzi Engineering kompatibel sind.

Feinsteinzeug von Marazzi erlaubt auch durch die außergewöhnliche Vielfalt an Farben, Formaten, von 30×60 bis 30×120 bis zu größeren Formaten wie 60×120 cm sowie einer großen Auswahl an Oberflächenausführungen, darunter naturbelassene, glasierte und polierte Oberflächen eine besondere ästhetische Konnotation zu schaffen.  Die Materialien aus Feinsteinzeug von Marazzi erlauben auch durch Kombination unterschiedlicher Serien viele Zusammenstellungsmöglichkeiten. Für Sonderanwendungen ist auch stets der Zuschnitt nach Maß möglich.

Kategorien: Fassadenverkleidungen
INFORMATIONEN ANFORDERN

Formblatt ausfüllen, um Informationen über die Firma MARAZZI GROUP SRL anzufordern

Zeichen einegeben, die auf dem Bild erscheinen




Back to Top ↑