Infobuildprodukte: Spitzenprodukte für Architektur und Bauwesen


no image

Published on febbraio 7th, 2014 | by Raffaella Capritti

0

BOSSONG S.P.A.

via Enrico Fermi, 51 - 24050 Grassobbio (BG)

Telefonnr. +39 035 3846011 - Fax +39 035 3846012

www.bossong.com

CHEMISCHE ANKER

Made in Italy

Verbundmörtel

POLY EC

PolyEC_cartucce

Zwei-Komponenten-Polyesterharz styrolfrei für spannungsfreie Mittellasten in Beton, Vollmauerwerk und Lochziegeln.
Geeignet für Befestigungen auf Trockenen Materialen. Für Anwendungen auf Lochmaterial die entsprechende Hülse zu verwenden.
Es sei hervorgehoben, dass mit Wasser in Plaz und für sehr schwere Lasten die Verwendung unseres Vinylesterharzes (BCR-VINIL e BCR V-PLUS) oder Epoxidharzes (BCR-EPOX e BCR-EPOXY21) empfohlen wird.
Thixotrope Beschaffenheit.

POLY-EC_gamma
Das Harz ermöglicht wegen seiner starken Haftung und wegen seines leichten Eindringens in die Poren und Aushöhlungen eine sichere, dehnungsfreie Befestigung, die somit spannungsfrei im Grundmaterial ist.
Das Harz und das Hartemittel vermischen sich nur wahrend der Extrusion durch den Durchlauf des Produktes durch den entsprechenden Mischer. Vormischen ist nicht erforderlich.
Das Harz kann auch als Reparatur- oder Fullmasse verwendet werden.
BETRIEBSTEMPERATUR: Zwischen -40°C/+40°C mit langfristige T°max von 30°C.

Datenblatt herunterladen

 

POLY SF

PolySF_GruppoCE

Zwei-Komponenten-Polyesterharz styrolfrei für spannungsfreie Mittellasten in Beton, Vollmauerwerk und Lochziegeln.

Nach den Daten und Eigenschaften von der Europäischen Technischen Zulassung (ETA), haben Sie zur Verfügung einen der besten chemischen Anker in dem europäischen Markt mit Zulassung für Maurerwerk ETAG 029 für Befestigungen mit Voll und Lochziegel.
Das produkt kann in nassem Maurerwerk ohne Reduzierung der Projektlast installiert werden.
Die Zulassungen gelten für eine Gesamtreihe von Gewindestäbe (von M8 bis M12) und Siebhülsen (GC 12×80 – GC 15×85 – GC 20×85).
Die zugelassenen Betriebstemperaturen enthalten die Abstände -40°C/+40°C (langfristige T° max = 24°C) und -40°C/+50°C (langfristige T° max = 40°C).

ETA 15/0560 Option 7 von M8 bis M16 für ungerissenen Beton. Das Produkt ist zugelassen für Befestigungen mit variabler Verankerungstiefe, um am Engineur und Anwender eine hoche Flexibilität zu geben. Maximale
Verankerungstiefe bis 20 mal der nominale Stangendurchmesser. Zuglast für Installation in trockenem und nassem Beton. Die zugelassene Temperaturbeständigkeit nach Aushärtung ist in der Reihe: -40°C/+50°C (langfristige maximale Temperatur = 40°C).

POLY-SF_gamma

VOC-Qualifizierung nach dem französichem Dekret nr. 2011-321 und nach der Norm ISO 16000.

Dank dem Mangel von Styrol (Mangel von scharfem Geruch) kann man das auch in geschlossenen Räumen verwenden.
Geeignet fur Trockenbefestigungen.
Für Anwendungen auf Lochmaterial die entsprechende Hülse zu verwenden.
Thixotrope Beschaffenheit.
Das Harz ermöglicht wegen seiner Scheweresen Haftung und wegen seines leichten Eindringens in die Poren und Aushöhlungen eine sichere, dehnungsfreie Befestigung, die somit spannungsfrei im Grundmaterial ist.
Es sei hervorgehoben, dass mit Wasser in Plaz und für sehr schwere Lasten die Verwendung unseres Vinylesterharzes (BCR-VINIL e BCR V-PLUS) oder Epoxidharzes (BCR-EPOX e BCR-EPOXY21) empfohlen wird.
Das Harz und das Hartemittel vermischen sich nur wahrend der Extrusion durch den Durchlauf des Produktes durch den entsprechenden Mischer.
Das Harz kann auch als Reparatur- oder Fullmasse verwendet werden.

Datenblatt herunterladen

 

VINIL

Vinil_GruppoCE

Zwei-Komponenten-Vinylesterharz styrolfrei für spannungsfreie Schwerlasten in Beton, Vollmauerwerk, Lochziegeln und Holz.
Dank dem Mangel von Styrol (Mangel von scharfem Geruch) kann man das auch in geschlossenen Räumen verwenden.
ETA-15/0708 Option 7 für ungerissenen Beton mit Gewindestangen von M8 bis M16. Epoxyacrylat-Harz hat laut CE-ETA variable
Verankerungstiefen. So ist der Anwender in hohem Maße flexibel!

VINIL_gamma
Bewehrungseisen Durchmesser von 8 mm bis zu 16 mm.
Anwendung des Produktes möglich in trockenem und nassem Beton.
Die zugelassene Temperaturbeständigkeit nach Aushärtung liegt zwischen:
-40°C/+40°C (langfristig max. = 24°C)
-40°C/+50°C (langfristig max. = 40°C)

Datenblatt herunterladen

 

V-PLUS

V-Plus_Bossong CE Opzione 1

Zwei-Komponenten-Vinylesterharz styrolfrei für spannungsfreie Schwerlasten in Beton, Vollmauerwerk, Lochziegeln und Holz.

Nach CE-ETA Lastdaten ist V-PLUS ein der besten Vinylesterharze auf dem europäischen Markt mit doppelter Zulassung. ETA-09/0140 Option 7 von M8 bis M24 für ungerissenen Beton und OPTION 1 FÜR DEN EINBAU IN GERISSENEM BETON mit Gewindestangen von M10 bis M20. V PLUS hat laut CE-ETA variable Verankerungstiefen. So ist der Anwender in hohem Maße flexibel! Erhöhung der maximalen Setztiefe bis Zwanzigfache der Durchmesser des Gewindestabes. ERHÖHUNG DER ZUGPROJEKTLAST für Anwendung in trockenem und nassem Beton. ETA-09/0246 Bewehrungseisen (Durchmesser von 8 mm bis zu 32 mm) für nachträglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse in Stahlbeton. Reduzierung der minimalen Setztiefe für die Realisierung der Bewehrungsanschlüsse. Prüfungsberichts des Feuerwiderstandes. Zugelassene 825 ml Jumbo-Kartusche, ideal für großartige Arbeit. Anwendung des Produktes möglich in trockenem Beton, nassem Beton und mit Wasser gefüllten Bohrlöcher (Anwendung mit Wasser gefüllten Bohrlöcher zugelassen nur mit Gewindestäbe). Die Aushärtungsreaktion des Produktes findet auch in Gegenwart von Wasser statt. Verarbeitungstemperatur: Zwischen +5°C/+30°C.
Die zugelassene Temperaturbeständigkeit nach Aushärtung liegt zwischen:
-40°C/+40°C (langfristig max. = 24°C)
-40°C/+80°C (langfristig max. = 50°C)
-40°C/+120°C (langfristig max. = 72°C).
Reduzierte Bauzeit mit Temperaturen des Grundmaterials von -10°C bis zu +40°C.
VOC-Qualifizierung nach dem französischen Dekret Nr. 2011-321 und nach der Norm ISO 16000.

V-PLUS_gamma

Dank dem Mangel von Styrol (Mangel von scharfem Geruch) kann man das auch in geschlossenen Räumen verwenden.
Thixotrope Beschaffenheit.
Das Harz ermöglicht wegen seiner starken Haftung und wegen seines leichten Eindringens in die Poren und Aushöhlungen eine sichere, dehnungsfreie Befestigung, die somit spannungsfrei im Grundmaterial ist.
Das Harz und das Härtemittel vermischen sich nur während der Extrusion durchden Durchlauf des Produktes durch den entsprechenden Mischer. Vormischen ist nicht erforderlich.
Das Harz kann auch als Reparatur- oder Füllmasse verwendet werden.

Datenblatt herunterladen

 

V-PLUS WINTER

V_Plus Winter Bossong CE Opzione 1

Zwei-Komponenten-Vinylesterharz styrolfrei für spannungsfreie Schwerlasten in Beton, Vollmauerwerk, Lochziegeln und Holz.

Spezielle Formulierung für Anwendung in Winter mit Raumtemperatur bis zu -20°C. Kurze Aushärtezeit sogar mit tiefen Temperaturen.

ETA-09/0140 Option 7 von M8 bis M24 für ungerissenen Beton und OPTION 1 FÜR DEN EINBAU IN GERISSENEM BETON mit Gewindestangen von M10 bis M20. V PLUS hat laut CE-ETA variable Verankerungstiefen. So ist der Anwender in hohem Maße flexibel.

ETA-09/0246 Bewehrungseisen (Durchmesser von 8 mm bis zu 32 mm) für nachträglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse in Stahlbeton

Dank dem Mangel von Styrol (Mangel von scharfem Geruch) kann man das auch in geschlossenen Räumen verwenden.

Thixotrope Beschaffenheit.

V-PLUS WINTER_gamma

Das Harz ermöglicht wegen seiner starken Haftung und wegen seines leichten Eindringens in die Poren und Aushöhlungen eine sichere, dehnungsfreie Befestigung, die somit spannungsfrei im Grundmaterial ist.

Das Harz und das Härtemittel vermischen sich nur während der Extrusion durchden Durchlauf des produktes durch den entsprechenden Mischer. Vormischen ist nicht erforderlich.

Das Harz kann auch als Reparatur- oder Füllmasse verwendet werden.

Die zugelassene Temperaturbeständigkeit nach Aushärtung liegt zwischen:

  • -40°C/+40°C (langfristig max. = 24°C)
  • -40°C/+80°C (langfristig max. = 50°C)
  • -40°C/+120°C (langfristig max. = 72°C).

Datenblatt herunterladen

 

V-PLUS TROPICAL

Tropical_CE

Zwei-Komponenten-Vinylesterharz styrolfrei für spannungsfreie Schwerlasten in Beton, Vollmauerwerk, Lochziegeln und Holz.

Spezielle Formulierung für Anwendung in Sommer mit Raumtemperatur bis zu +50°C. Geeignet Verschlusszeiten sogar mit hohe Temperaturen.

ETA-09/0140 Option 7 von M8 bis M24 für ungerissenen Beton und OPTION 1 FÜR DEN EINBAU IN GERISSENEM BETON mit Gewindestangen von M10 bis M20. V PLUS hat laut CE-ETA variable Verankerungstiefen. So ist der Anwender in hohem Maße flexibel.

ETA-09/0246 Bewehrungseisen (Durchmesser von 8 mm bis zu 32 mm) für nachträglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse in Stahlbeton

Dank dem Mangel von Styrol (Mangel von scharfem Geruch) kann man das auch in geschlossenen Räumen verwenden.

Thixotrope Beschaffenheit.

V-PLUS TROPICAL_gamma

Das Harz ermöglicht wegen seiner starken Haftung und wegen seines leichten Eindringens in die Poren und Aushöhlungen eine sichere, dehnungsfreie Befestigung, die somit spannungsfrei im Grundmaterial ist.

Das Harz und das Härtemittel vermischen sich nur während der Extrusion durchden Durchlauf des produktes durch den entsprechenden Mischer. Vormischen ist nicht erforderlich.

Das Harz kann auch als Reparatur- oder Füllmasse verwendet werden.

Die zugelassene Temperaturbeständigkeit nach Aushärtung liegt zwischen:

  • -40°C/+40°C (langfristig max. = 24°C)
  • -40°C/+80°C (langfristig max. = 50°C)
  • -40°C/+120°C (langfristig max. = 72°C).

Datenblatt herunterladen

 

EPOXY 21

Epoxy21_Bossong_CE sismica

Zwei-Komponenten-Epoxidharz, starkhaftende Verankerung für schwere Befestigungen in Beton, Vollmauerwerk und Holz.Doppel CE Qualifikation auch unter Erdbeben C2-Aktivitäten.

Nach den Daten und Eigenschaften von den Europäischen Technischen Zulassungen (ETA), haben Sie zur Verfügung einen der besten chemischen Anker in dem europäischen Markt mit Doppelzulassung. Die Zulassungen gelten für eine Gesamtreihe von Gewindestäbe (von M8 bis M24) und Bewährungseisen (Diameter von 8mm bis 32mm).
Es kann in nassem Beton und Wasser-gefüllten Bohrlöcher ohne Verdopplung der Bauzeit installiert werden.
Option 7 von M8 bis M30 für ungerissenen Beton und Option 1 für den Einbau in gerissenem Beton mit Gewindestangen von M12 bis M24. Das Produkt hat variable Tiefe in der CE-ETA Zulassung. So hat der Konstrukteur eine sehr hohe Flexibilität.
ETA für nachträglich eingemörtelte Bewehrungsanschlüsse in Übereinstimmung mit EC2 und TR023 mit maximaler zulässigen Tiefe von 2500 mm, zerti zierte Installation mit Bohrmaschine und mit Kernbohrmotor (nass/trocken).
Die zugelassenen Betriebstemperaturen enthalten die Abstände -40°C/+40°C (langfristige T° max = 24°C) und -40°C/+80°C (langfristige T° max = 50°C).

EPOXY 21_gamma

Dieses Harz darf auch in nassen Beton Wasser-gefüllte Bohrlöcher und in unterwassere Befestigungen verwendet werden (Ermäßigung von Projektlast 20%).
Ermöglicht dielektrische Verankerungen unter Aufhebung der Wirkung des Stromes.
Es ist dauerhaft hydrolysenfest.
Ideal für Bewährungseisen.
Thixotrope Beschaffenheit.
Das Harz ermöglicht wegen seiner starken Haftung und wegen seines leichten Eindringens in die Poren und Aushöhlungen eine sichere, dehnungsfreie Befestigung, die somit spannungsfrei im Grundmaterial ist.
Das Harz und das Härtemittel vermischen sich nur während der Extrusion durchden Durchlauf des Produktes durch den entsprechenden Mischer. Vormischen ist nicht erforderlich.
Das Harz kann auch als Reparatur- oder Füllmasse verwendet werden.

Datenblatt herunterladen

Kategorien: Montagesysteme
Tags: Anker, Chemische Anker, Montagesysteme, Verbundmörtel
INFORMATIONEN ANFORDERN

Formblatt ausfüllen, um Informationen über die Firma BOSSONG S.P.A. anzufordern

Zeichen einegeben, die auf dem Bild erscheinen




Back to Top ↑